• 4.5 daimler financial service car2go kopenhagen

    car2go Kopenhagen

  • 4.5 daimler financial service car2go ffm

    car2go Frankfurt am Main

  • 4.5 daimler financial service mercedes benz bank

    Mercedes-Benz Bank

car2go Frankfurt am Main

Daimler Financial Services

 

Neugeschäft wächst um 20%
Vertragsvolumen steigt auf 93,7 Mrd. €
car2go mit 870.000 Kunden
EBIT von 355 (i. V. 322) Mio. €

D.17                                                              Q3

DFS_Q3
€-Werte in Millionen Q3 2014 Q3 2013 Veränd. in %
       
EBIT 355 322 +10
Umsatz 3.998 3.657 +9
Neugeschäft 12.406 10.379 +20
Vertragsvolumen 93.721 83.539* +12
Beschäftigte 8.690 8.107* +7
* Stand 31.12.2013.

339.000 neue Finanzierungs- und Leasingverträge

Daimler Financial Services schloss im dritten Quartal rund 339.000 neue Finanzierungs- und Leasingverträge im Wert von 12,4 Mrd. € ab – damit stieg das Neugeschäft gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 20%. Das Vertragsvolumen erreichte Ende September 93,7 Mrd. € und lag damit 12% über dem Jahresendwert 2013. Wechselkursbereinigt wuchs das Vertragsvolumen um 7%. Das EBIT betrug 355 (i. V. 322) Mio. €.

Privat-Leasing plus

 

Neugeschäft in Europa steigt um 11%

In Europa wurden rund 172.000 neue Leasing- und Finanzierungsverträge im Gesamtwert von 5,4 Mrd. € unterzeichnet, das entspricht einem Zuwachs des Neugeschäfts von 11% gegenüber dem Vorjahresquartal. Hohe Wachstumsraten verzeichneten die Benelux-Staaten (+31%) sowie Großbritannien (+22%). In Deutschland betrug das Einlagevolumen der Mercedes-Benz Bank im Direktbankgeschäft 11,1 Mrd. € (-2%). Im Jahr der 65. Nutzfahrzeug IAA, die im September in Hannover stattfand, stand bei der Mercedes-Benz Bank die Bestmarke von knapp 250.000 finanzierten Lkw, Bussen und Transportern in den Büchern. Das Vertragsvolumen von Daimler Financial Services in Europa erreichte Ende September 39,1 Mrd. €, damit ergab sich ein Anstieg von 5% gegenüber dem Jahresende 2013.

Zuwachs in Nord- und Südamerika

In Nord- und Südamerika stieg das Neugeschäft gegenüber dem Vorjahresquartal um 21% auf 5,0 Mrd. €. Hohe Zugewinne gab es insbesondere in Mexiko (+37%) sowie den Vereinigten Staaten (+26%). Das Vertragsvolumen in der Region erreichte 40,2 Mrd. € und lag damit 16% über dem Jahresendwert 2013. Wechselkursbereinigt ergab sich ein Anstieg um 7%.

Kräftiges Wachstum in Afrika & Asien-Pazifik

Die Region Afrika & Asien-Pazifik verzeichnete in fast allen Ländern hohe, zum Teil zweistellige Zuwächse. Das Neugeschäft stieg gegenüber dem dritten Quartal 2013 um 46% auf 2,1 Mrd. €. Vor allem in Südkorea (+119%), China (+114%) und Indien (+62%) entwickelte sich das Geschäft sehr positiv. Das Vertragsvolumen in der Region Afrika & Asien-Pazifik erreichte Ende September 14,3 Mrd. € und lag damit 23% über dem Jahresendwert 2013. Bereinigt um Wechselkurseffekte betrug der Anstieg 16%.

Zahl der vermittelten Versicherungspolicen gestiegen

Daimler Financial Services vermittelte im dritten Quartal rund 360.000 automobilbezogene Versicherungspolicen – das entspricht einem Zuwachs von 6% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Übernahme von Intelligent Apps und RideScout

Das flexible Mobilitätskonzept car2go startete im dritten Quartal in Frankfurt am Main sowie in Kopenhagen. Ende September war car2go in 28 Städten verfügbar. Weltweit waren zu diesem Zeitpunkt über 870.000 Kunden registriert – 45% mehr als zum Jahresende 2013. Um ihre Präsenz im internationalen Mobilitätsmarkt auch über das flexible Carsharing hinaus weiter zu stärken, übernahm die car2go-Betreibergesellschaft moovel GmbH im dritten Quartal die Intelligent Apps GmbH, den Anbieter der Taxivermittlungs-App mytaxi. Zudem gab die moovel GmbH die Akquisition von RideScout LLC, dem Anbieter der führenden Mobilitäts-App in Nordamerika, bekannt.

moovel: Mobilitätsplattform der Daimler AG

D.18                                                           Q1-3

DFS_Q1-Q3
Werte in Millionen € Q1-3 2014 Q1-3 2013 Veränd. in %
       
EBIT 1.088 955 +14
Umsatz 11.635 10.782 +8
Neugeschäft 33.759 29.290 +15
Vertragsvolumen 93.721 83.539* +12
Beschäftigte 8.690 8.107* +7
* Stand 31.12.2013.
Ihr Pfad